Bluemonday- Die neue Location

Die Location für unsere „Blue Mondays“ ist das Vereinsheim eines Kultur- und Turnvereins in Mittersendling: Gelegen im Flügel eines zurückgesetzten Dreiseithofs, findet sich hier eine geschützte Oase – mitten in München. Man fühlt sich wie in einem geschmackvollen, modernen und doch traditionellen bayerischen Wirtshaus. 

Das Großartige: dieses schöne Wirtshaus hat keinen Wirt. Wir dürfen es selber bewirten, also den Ausschank und die Verpflegung übernehmen. Es gibt somit keinen kommerziellen Druck, keinen missgelaunten Eigentümer, dem der Umsatz nicht reicht – es ist eben das Klubhaus eines gemeinnützigen Vereins. Und es gibt keine Sperrstunde…!

Wir finden den Ort geradezu ideal für unser Vorhaben, die Bluegrass- und Oldtime-Musik zu pflegen und bekannter zu machen. Wenn wir es geschickt anstellen verwandeln wir das Vereinsheim der Freien (!) Turnerschaft München Süd in einen magischen Ort der Spielfreude und unserer Selbstverwirklichung. Wir haben es gemeinsam in der Hand, einen Geist nach unserem Geschmack einziehen zu lassen und hier unsere Musik zu zelebrieren und zum Leben zu erwecken! 

Wir freuen uns darauf, das mit Eurer tatkräftigen Unterstützung umzusetzen!Und wenn ihr aktiv mitmachen wollt: Wir suchen Helfer*innen für den Ausschank, das Befüllen der Spülmaschine, aber auch Leute, die Snacks (Butterbrezeln, Kuchen etc.) mitbringen…

Der Ort, leicht erreichbar:

Engelhardstr. 26, 81369 München.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus X30 – Haltestelle „Harras“, U6 Harras oder S7 Harras oder Mittersendling, mit dem Auto über den mittleren Ring.

1. Blue Monday – ein voller Erfolg

Was für ein fulminanter Start des Blue Monday der Munich BlueGrass Friends. Wie berauscht ging es durch unseren ersten Grass Jam: über 40 (vierzig!) Musiker*innen kamen zum ersten Blue Monday! Wir trauten unseren Augen nicht, als immer mehr Liebhaber der akustischen Musik mit ihren Gitarren, Banjos, Geigen, Mandolinen, Kontrabässen und Dobros die Runde erweiterten. Rupert Paulik leitete den Jam und vereinte souverän Neulinge mit eingefleischten Bluegrassern. Die besondere Anmutung der Bluegrass Musik, gepaart mit der Begeisterung der Menschen im Raum, erschufen eine ganz besondere Stimmung beim Grass Jam. Danke allen, die den Abend zu einem Erlebnis gemacht haben!

Anschließend leitete eine spontan zusammengestellte Band – Mitglieder sind die neuen Vorstände der Munich BlueGrass Friends – mit „Keep on the Sunny Side“ den Konzertabend ein. Das Duo „A Diary“ und die vierköpfige Band Tenderly Strung machten den Abend mit ihren akustischen Konzerten perfekt!

Wir freuen uns schon riesig auf die Fortsetzung des Blue Monday: einmal im Monat, immer an einem Montag. Die Termine gibt es bald hier.

Der Blue Monday – fine acoustic music…

Neuer Vorstand der „Munich BlueGrass Friends e.V.“

Mit Freuden wurde am 25. April 2022 mit Adiaha Bürkmiller an der Spitze ein neuer Vereinsvorstand gewählt. Abgelöst wird damit das Team um Bernhard Schormair, dem wir über die letzten 13 Jahre viel zu verdanken haben. Wir freuen uns auf die Impulse, die von einem verjüngten, weiblicheren und hochmotivierten Team ausgehen werden. 

Mit dem ein Mal im Monat stattfindenden neunen Veranstaltungsformat „Blue Monday“ (www.facebook.com/mbgf.de) soll die Szene wieder zusammengeführt und reaktiviert werden.

Oberstes Anliegen der Munich Bluegrass Friends: die Community zusammenbringen und Bluegrass & Oldtime Music für möglichst viele Menschen erlebbar machen. 

Möge das BlueGrass sprießen…

Der neue Vorstand der Munich Bluegrass Friends:

1. Vorstand: Adiaha Bürkmiller
2. Vorstand:Andrea Plötz
Schatzmeister: Ingo Fliess 
Beisitzer:Rupert Paulik
Beisitzer:Mick Weber
Beisitzer:Nicola Schlagberger
Beisitzer:David Stevenson
Kassenprüfer:Mick Weber
Schriftführer:Joachim Schmittke
Beauftragter für Nachwuchs:Rupert Paulik
Künstlerischer Beirat:Ingo Fliess, Rupert Paulik, Andrea Plötz
Event-Support:Nicola Schlagberger
Kommunikation / SocialMedia: Ingo Kühn



Herzliche Grüße
Munich Bluegrass Friends e.V.

Ehrenvorsitzender Dieter Rahner, ist nach längerer Krankheit von uns gegangen.

Vor solchen Momenten im Leben fürchte ich mich schon längere Zeit. Viele Bluegrasser/innen von uns und unseren MBGF Mitgliedern sind doch auch schon etwas älter und rechnen muß man ja immer mit was. Jetzt ist so ein entscheidender Moment für uns eingetreten. Dieter Rahner hat seinen weißen Cowboyhut an den Nagel gehängt und ist zumindest für uns überraschend von uns gegangen. Uns, und ich will hier mal nur von mir sprechen, hat diese Nachricht total schockiert. Dieter. Dieter ist verstorben, ausgerechnet jetzt gerade Dieter. Einfach so. Dabei habe ich ihn auch schon länger pandemiebedingt nicht mehr gesehen. LEIDER! Aber es ist passiert – da hilft jetzt wohl kein Zaudern mehr. Die Leute sterben nicht der Reihe nach, sondern ausschließlich „von oben“ wird bestimmt. wer wann und vielleicht sogar warum gehen muß. Treffen kann es jeden von uns. Der Tod gehört zum Leben genau so wie die Geburt. Alle sind wir vergänglich, auch wenn es niemand wahr haben möchte. 

Jetzt heißt es fertig werden mit diesem Verlust, sofern das überhaupt möglich ist. In meinem Kopf ist der Dieter Rahner noch wir eh und je zu sehen. Meist hab ich ihn auf der Bühne gesehen, bei der Ausübung seines schönsten Hobbies „Musik machen“. Dabei ist er ganz vorne dran auf der Bühne des Lebens gestanden. Von tot war da keine Rede! Für mich spielt er im Kopf weiter, natürlich Bluegrass. Schlimm ist es für die Angehörigen. die werden an diesem kolossalen Verlust noch zu arbeiten haben. Das wird Zeit und gute Freunde brauchen. Da können wir von MBGF nur mit positiven Gedanken an sie mitwirken. Wird keine leichte Zeit werden. Dieter fehlt an allen Ecken und Enden, nicht nur auf der Bühne. Jetzt ist es also passiert, Wir können dazu nichts machen, wir alle müssen es akzeptieren so wie es ist! In unseren Köpfen und in der Erinnerung bleibt Dieter eh weiter vorhanden. Und wenn er Glück hat, vielleicht gibt es ja im Jenseits auch was zu musizieren. Vielleicht haben wir dort ja auch schon ein paar Bluegrass Fan’s gefunden? Vielleicht wird unsere Vereinsarbeit ja auch an höherer Stelle vernommen?

Wir denken also mit all unseren Sinnen an unseren Dieter, an Dieter Rahner. Dieter war ein großartiger Mensch mit vielseitigen Begabungen. Er hat gerne Menschen zusammengebracht, damit sie gemeinsam mehr erreichen können, als ein einzelner. In Sachen Bluegrass war er für uns alle ein absolutes Vorbild. Er hat fast alle gängigen Bluegrass Instrumente selbst spielen können. Er war Musiker und Sänger in mehren Bands, nicht nur im Bluegrass Genre. Doch unsere Musikrichtung Bluegrass lag ihm immer besonders am Herzen. Dieter war in der Americana Music Mentor und Förderer zugleich. Er hat im Besonderen zusammen mit seiner Band Strictly Bluegrass dafür gekonnt gesorgt, daß die Musik noch bekannter in Deutschland geworden ist. Dabei dürfen wir nicht vergessen, daß Dieter dazu auch unseren Verein MBGF, gemeinnütziger Verein, die Munich Bluegrass Friends, als Gründungsmitglied und steter Förderer mit ins Leben gerufen hat. Er war die ersten Jahre auch der erste Vorsitzende und hat mich anschließend als sein Nachfolger ins Amt gehoben. Ist nun auch schon über 10 Jahre her. Dieter wurde mit Ausscheiden aus der Vorstandschaft unser erster Ehrenvorsitzender. Weiter hat Dieter hat bei den Texas Boys jahreslang aktiv den ersten Bluegrass Stammtisch im Raum München für aktive und im Besonderen für junge (neue) Musiker ins Leben gerufen. Diese auch MBGF nahestehende Blugrass Musiker Zusammenkunft hat Dieter rechtzeitig an seinen Nachfolger Tom übergeben. Den Stammtisch hat er bis zuletzt selbst noch besucht.

Schreiben könnte ich über Dieter noch vieles, aber davon kommt er auch nicht mehr zurück. Dieter ist für uns zwar im Leben verloren, aber in unseren Herzen wird er weiterleben.

Dieter – wir werden Dich und Dein Wirken in unseren Reihen jedenfalls nie vergessen!

Den Angehörigen will ich, auch im Namen des ganzen MBGF und der ganzen treuen Bluegrass Gemeinde unser aufrichtiges Beileid aussprechen. Wir bleiben in Gedanken ganz nah bei Euch, verbunden in gemeinsamer Trauer.

Dieter hinterlässt seine Frau Friedel, seinen Sohn Michael und zwei Enkelkinder. Er wird allen sehr fehlen. Ruhe in Frieden, lieber Dieter.

Bernhard Schormair

1 Vorsitzender MBGF

auch im Namen der gesamten Vorstandschaft.

An alle: „Genießt Euer eigenes Leben jeden einzelnen Tag, denn es ist endlich – auch wenn wir das nicht wahrhaben wollen und dies auch allzu leicht immer wieder vergessen!“

P.s. Posthum wird Dieter Rahner der Titel „MBGF Ehrenpräsident“ verliehen!